Nutzungsvereinbarung


Die Nutzungsvereinbarung ist ein verbindliches Dokument, das die Bedingungen für die Nutzung des Portals „Bildung in russischer Sprache“ der Föderalen Staatlichen Budgetierten Einrichtung „Staatliches Puschkin-Institut der russischen Sprache“ bestimmt. Das Portal ist im Internet unter der Adresse www.pushkininstitute.ru zu finden.
Bei der Anmeldung auf dem Portal „Bildung in russischer Sprache“ und der Nutzung der Dienstleistungen des Portals „Bildung in russischer Sprache“ bestätigen Sie ihr völliges, uneingeschränktes Einverständnis mit den Bedingungen der Nutzungsvereinbarung. Falls der Nutzer mit diesen Bedingungen nicht einverstanden ist, muss er auf die Nutzung des Portals „Bildung in russischer Sprache“ verzichten.

1. Information über das Portal „Bildung in russischer Sprache“
1.1 Das Portal „Bildung in russischer Sprache“ wurde geschaffen, um eine Plattform für das Fernstudium der russischen Sprache, ein Online-Fortbildungssystem für Russischlehrer, ein System von massenhaft nutzbaren russischsprachigen Online-Kursen für verschiedenaltrige Russischlerner und ein soziales Netzwerk für die Kommunikation zwischen den Nutzern des Portals zu entsprechenden Themen zu vereinen.
1.2 Das Portal „Bildung in russischer Sprache“ bietet folgende Dienstleistungen an:
1.2.1 Informierung über die Tätigkeit des Staatlichen Puschkin-Instituts der russischen Sprache, das Bildungssystem auf russischem Territorium, die Nachrichten und Veranstaltungen im Bereich Russischlernen;
1.2.2 Online-Russischunterricht für verschiedene Nutzerkategorien;
1.2.3 Fortbildungskurse für Russischlehrer;
1.2.4 Bestimmung des Niveaus der russischen Sprache für alle Interessenten.
1.4 Das Portal „Bildung in russischer Sprache“ ist im Internet unter der folgenden Adresse zu finden: www.pushkininstitute.ru.
1.5 Inhaber und Verwalter der Webseite, auf der das Portal „Bildung in russischer Sprache“ zu finden ist, ist die nach der russischen Gesetzgebung gegründete und agierende Föderale Staatliche Budgetierte Einrichtung „Puschkin-Institut der russischen Sprache“ (im Folgenden „Institut“).

2. Allgemeines
2.1 Gegenstand dieser Nutzungsvereinbarung ist die Gewährleistung des Zugriffs auf das Portal "Bildung in russischer Sprache" und seine Dienstleistungen für die Person, die über das Internet auf das Portal zurückgreift (im Folgenden: - der Benutzer), zu den Bedingungen, die in der vorliegenden Nutzungsvereinbarung festgelegt sind.
2.2 Die vorliegende Nutzungsvereinbarung erstreckt sich auf alle Informationen, Materialien und Services, die künftig auf dem Portal „Bildung in russischer Sprache“ erscheinen sollen, sowie auf alle Handlungen, die der Nutzer bei der Nutzung der auf dem Portal veröffentlichten Informationen, Materialien und Services sowie der künftig auf dem Portal zu erscheinenden Informationen, Materialien und Services tätigt.
2.2 Die Beziehungen zwischen dem Institut und dem Nutzer (im Folgenden „Parteien“ bzw. „Partei“) können durch Dokumente des Instituts zusätzlich geregelt werden. Die Anwendung von solchen zusätzlichen Dokumenten setzt die vorliegende Nutzungsvereinbarung nicht außer Kraft.
2.3 Das Portal „Bildung in russischer Sprache“ stellt Inhalte zur Verfügung, der Zugang zu denen kostenpflichtig ist. Die Beziehungen zwischen dem Institut und dem Nutzer in Bezug auf die Bereitstellung von kostenpflichtigen Inhalten werden durch einen separaten Vertrag zwischen der Föderalen Staatlichen Budgetierten Einrichtung „Puschkin-Institut der russischen Sprache“ und dem Nutzer geregelt.
2.4 Die Nutzungsvereinbarung kann durch das Institut ohne besondere Benachrichtigung des Nutzers erweitert oder verändert werden. Die neue Fassung der Nutzungsvereinbarung tritt ab ihrer Veröffentlichung auf der in Punkt 1.4 angegebenen Webseite in Kraft, soweit nichts Anderes von der neuen Fassung der Nutzungsvereinbarung vorgesehen ist. Die weitere Benutzung des Portals „Bildung in russischer Sprache“ nach Veränderung der Nutzungsvereinbarung bedeutet die Zustimmung des Nutzers zu diesen Änderungen und/oder Erweiterungen. Wenn der Nutzer nicht willig ist, die vorliegende Nutzungsvereinbarung einzuhalten, muss er die Nutzung der Dienstleistungen des Portals „Bildung in russischer Sprache“ einstellen.

3. Anmeldung und Nutzerkonto des Nutzers
3.1 Um die Dienstleistungen des Portals „Bildung in russischer Sprache“ zu nutzen, muss der Nutzer ein Anmeldungsverfahren durchgehen, in dessen Verlauf ein einmaliges Nutzerkonto geschaffen und ein Benutzername und ein Passwort für den Zugang zum Portal "Bildung in russischer Sprache“ vergeben werden.
3.2 Der Nutzer verpflichtet sich, bei der Anmeldung wahrheitsgemäße und vollständige Informationen über sich selbst als Antworten auf die Fragen in der Anmeldungsmaske zur Verfügung zu stellen und diese Informationen zu aktualisieren. Wenn der Nutzer falsche Informationen zur Verfügung stellt oder das Institut Gründe zur Annahme hat, die vom Nutzer zur Verfügung gestellten Informationen seien unvollständig und/oder unglaubwürdig, ist das Institut berechtigt, das Nutzerkonto nach seinem Ermessen zu blockieren oder zu entfernen und dem Nutzer die Nutzung des Portals „Bildung in russischer Sprache“ zu verwehren.
3.3 Dem Institut ist das Recht vorbehalten, in jedem Moment von dem Nutzer die Bestätigung der bei der Anmeldung angegebenen Daten und ihren Beleg durch entsprechende Dokumente zu fordern. Falls diese Dokumente nicht zur Verfügung gestellt werden, kann dies der Gewährung unglaubwürdiger Informationen gleichgesetzt werden und die durch Punkt 3.2 der Nutzungsvereinbarung vorgesehenen Folgen nach sich ziehen.
3.4 Die im Nutzerkonto enthaltenen persönlichen Daten des Nutzers werden in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen aufbewahrt und bearbeitet.
3.5 Bei der Anmeldung wählt der Nutzer selbständig einen Benutzernamen (einen einmaligen symbolischen Namen für das Nutzerkonto) und ein Passwort für den Zugang zu seinem Nutzerkonto. Das Institut ist berechtigt, die Nutzung bestimmter Benutzernamen zu verbieten sowie Forderungen an Benutzername und Passwort zu stellen (Länge, zulässige Symbole usw.)
3.6 Der Nutzer hat kein Recht, seinen Benutzernamen und Passwort an dritte Personen weiterzugeben und ist selbst für die Sicherheit und Geheimhaltung seines Benutzernamens und Passworts sowie alle Handlungen, die auf dem Portal „Bildung in russischer Sprache“ unter seinem Benutzernamen getätigt werden, verantwortlich. Dabei gelten alle unter dem Benutzernamen des Nutzers getätigten Handlungen als vom Nutzer selbst getätigt, ausschließlich der Fälle, wenn den Nutzer das Institut nach der im Punkt 3.7 der vorliegenden Nutzungsvereinbarung festgelegten Ordnung über unbefugten Zutritt zum Portal „Bildung in russischer Sprache“ unter Verwendung seines Nutzerkontos und/oder jegliche Verletzungen des Geheimnisses seines Passworts oder entsprechende Verdächtigungen benachrichtigt.
3.7. Der Nutzer verpflichtet sich, das Institut über jeden Fall eines unberechtigten Zugangs zum Portal „Bildung in russischer Sprache“ unter Verwendung seines Nutzerkontos und/oder jegliche Verletzung des Geheimnisses seines Passworts bzw. den Verdacht auf eine solche Verletzung umgehend zu benachrichtigen. Aus Sicherheitsgründen verpflichtet sich der Nutzer, seine Arbeit unter seinem Nutzerkonto selbständig auf eine sichere Weise abzuschließen („Abmeldung“). Das Institut ist nicht verantwortlich für einen möglichen Verlust oder Beschädigung der Daten sowie jegliche andere Folgen, die wegen Verletzung dieses Teils der Nutzungsvereinbarung durch den Nutzer entstehen können.
3.8. Das Institut ist berechtigt, das Nutzerkonto zu blockieren oder zu löschen, den Zugang zu bestimmten Services des Portals unter einem bestimmten Benutzernamen zu verbieten sowie jegliche Materialien ohne Erläuterung der Gründe zu entfernen, unter anderem im Falle einer Verletzung der Nutzungsvereinbarung oder anderer in der vorliegenden Nutzungsvereinbarung vorgesehener Dokumente durch den Nutzer.
3.9 Indem der Nutzer die Bedingungen der vorliegenden Nutzungsvereinbarung akzeptiert, bestätigt er, dass sein Rechner die Mindestanforderungen an sein System erfüllt und dass darauf einer von den unterstützten Browsern (Internet Explorer über Version 10, Mozilla Firefox über Version über 15, Google Chrome über Version 30, Safari über Version 8) sowie Adobe Flash Player installiert ist.

4. Bedingungen für die Nutzung des Portals „Bildung in russischer Sprache“
4.1 Das Institut ist berechtigt, in einseitiger Weise Informationen, Materialien und Services auf das Portal „Bildung in russischer Sprache“ zu stellen sowie die Informationen, Materialien und Services zu verändern und zu löschen.
4.2 Das Institut ist berechtigt, das Portal „Bildung in russischer Sprache“ ohne Abstimmung mit dem Nutzer auf jede Art und Weise nach seinem Ermessen zu verändern, unter anderem das Design des Portals „Bildung in russischer Sprache“ und die Bedingungen für seine Dienstleistungen zu ändern, neue Dienstleistungen anzubieten, die Dienstleistungen einzustellen und den Zugang zum Portal „Bildung in russischer Sprache“ für die Dauer der entsprechenden Arbeiten zu sperren. Falls der Zugang zum Portal „Bildung in russischer Sprache“ und/oder einem seiner Services für eine bedeutende Zeitspanne (mehr als 6 Stunden) gesperrt wird, benachrichtigt das Institut den Nutzer darüber, wenn es die Möglichkeit dazu hat.
4.3 Das Institut ist berechtigt, bei Zustimmung des Nutzers Rundmails mit Informationen an die vom Nutzer angegebenen E-Mail-Adressen zu schicken.
4.4 Der Nutzer verpflichtet sich, selbständig einen Internetzugang und die Bezahlung des Datenverkehrs zu sichern.
4.5 Der Nutzer garantiert die private nichtkommerzielle Nutzung des Portals.
4.6 Der Nutzer trägt Verantwortung vor dritten Personen für seine mit der Nutzung des Portals „Bildung in russischer Sprache“ verbundenen Handlungen, unter anderem für die Fälle, wenn solche Handlungen die Verletzung der Rechte und gesetzmäßigen Interessen von dritten Personen zur Folge haben. Der Nutzer trägt auch Verantwortung für die Einhaltung der Gesetze, unter anderem der internationalen Rechtsnormen, bei der Nutzung des Portals „Bildung in russischer Sprache“.

5. Materialien des Nutzers. Materialien dritter Personen
5.1 Der Nutzer kann bei der Nutzung der Dienstleistungen und Services des Portals „Bildung in russischer Sprache“ von ihm selber geschaffene Materialien hochladen. Dabei bewahrt der Nutzer die Urheberrechte auf die von ihm geschaffenen Materialien und ist für sie verantwortlich, unter anderem dafür, dass die von ihm hochgeladenen Materialien den geltenden russischen Gesetzen und den internationalen Rechtsnormen entsprechen, einschließlich die Verantwortung vor dritten Personen, unter anderem Verantwortung für die Verletzung der Urheberrechte dritter Personen.
5.2 Indem der Nutzer seine Materialien auf die Webseite hochlädt, gibt er anderen Personen das nichtausschließliche Recht auf ihre private nichtkommerzielle Nutzung innerhalb des Portals.
5.3 Dem Institut bleibt vorbehalten, dem Nutzer die Platzierung der Materialien zu verwehren und Materialien zu entfernen, die die geltenden Gesetze der Russischen Föderation, die internationalen Rechtsnormen sowie die Eigentumsrechte dritter Personen verletzen.
5.4 Bei der Nutzung der Dienstleistungen und Services der Portals „Bildung in russischer Sprache“ bekommt der Nutzer Zugang zu den Materialien der Lehrkräfte, anderer Nutzer und/oder dritter Personen sowie die Möglichkeit, diese Materialien zu nutzen. Das Institut trägt keine Verantwortung für unglaubwürdige oder unrechtmäßige Materialien, die von den Nutzern hochgeladen werden.
5.5 Das Portal „Bildung in russischer Sprache“ gewährt durch Hypertextlinks Zugang zu Ressourcen anderer Webseiten. Dabei trägt der Verwalter keine Verantwortung für die auf fremden Webseiten platzierten Informationen und Materialien. Das Institut trägt keine Verantwortung und gibt keine Garantien für den Zugang zu fremden Webseiten, Materialien und ihre Nutzung.
5.6 Ein Link auf eine fremde Webseite, Produkt, Dienstleistung, Service oder Information ist keine Billigung oder Empfehlung dieser Seiten, Produkte und Dienstleistungen. Der Nutzer ist damit einverstanden, dass das Institut keine Verantwortung und keine Verpflichtungen in Bezug auf die Werbung, die auf dem Portal „Bildung in russischer Sprache“ platziert sein kann, trägt.

6. Begrenzungen bei der Nutzung des Portals „Bildung in russischer Sprache“
6.1 Der Nutzer ist nicht berechtigt, jegliche Materialien und Informationen, die auf dem Portal „Bildung in russischer Sprache“ platziert sind, zu kopieren, herunterzuladen, auf jeglichen Trägern zu speichern, weiterzugeben und zu verbreiten. Der Nutzer ist auch nicht berechtigt, die auf dem Portal „Bildung in russischer Sprache“ platzierten Informationen und Materialien zu modifizieren und anzupassen.
6.2 Der Nutzer ist nicht berechtigt, die auf dem Portal zugänglichen Dienstleistungen und Services zu kopieren, abzuspeichern und zu verbreiten, mit Ausnahme der Fälle, wenn diese Funktion direkt vom Portal „Bildung in russischer Sprache“ oder dem entsprechenden Service vorgesehen ist.
6.3 Der Nutzer ist nicht berechtigt, das Portal „Bildung in russischer Sprache“ für folgende Handlungen zu benutzen:
- für die Platzierung und/oder Verbreitung, das Hochladen, Senden, die Übertragung von Inhalten in Abwesenheit jeglicher gesetzlich oder vertraglich festgelegten Rechte, dies zu tun;
- für die Platzierung und/oder Verbreitung, das Hochladen, Senden, die Übertragung von Material und Informationen, die rechtswidrig oder schädlich sind, die Rechte dritter Personen verletzen; Gewalt, Grausamkeit, Hass und/oder Diskriminierung aufgrund von Rasse, Nationalität, Geschlecht, Sprache, Religion, sozialen Gründen predigen; falsche Angaben und/oder Beleidigungen bestimmter Personen, Organisationen und Behörden enthalten; Elemente von (oder Werbung für) Pornographie und Kinder-Erotik enthalten oder Werbung für sexuelle Dienstleistungen (auch als andere Dienste getarnt) darstellen; Verfahren für die Herstellung, Verwendung oder sonstige Nutzung von Drogen oder deren Analoga, Sprengstoffen oder anderen Waffen darlegen; oder anderer gesetzlich verbotenen Informationen;
- für die unberechtigte Sammlung und Speicherung der personenbezogenen Angaben anderer Nutzer des Portals „Bildung in russischer Sprache“;
- für die Hochladung und/oder Verbreitung von Werbematerialien, Spam, Informationen über Internet-Erwerbssysteme sowie Multi-Level-Marketing (MLM) an andere Nutzer des Portals über Privatmeldungen oder auf andere Art durch das Portal „Bildung in russischer Sprache“;
- die Hochladung, den Versand, die Übergabe oder andersartige Platzierung und/oder Verbreitung von jeglichen Materialien, die Viren oder andere Codes, Dateien oder Programme enthalten, die für die Störung, Vernichtung oder Einschränkung der Funktionen jeglicher Hardware, Telekommunikationsausrüstung oder Programme sowie den unberechtigten Zugriff bestimmt sind; auch Logins und Passwörter für den unberechtigten Zugriff auf kostenpflichtige Ressourcen im Internet; sowie die Platzierung von Links auf die oben genannten Informationen;
- die Nutzung der durch das Portal „Bildung in russischer Sprache“ erworbenen Information zur Erwerbstätigkeit und Gewinnerwirtschaftung oder zu jeglicher gesetzwidriger Tätigkeit;
- die Kopierung oder anderweitige Nutzung der Software des Portals und seines Designs;
- die Platzierung von personenbezogenen Angaben von dritten Personen auf dem Portal „Bildung in russischer Sprache“ ohne ihr Einverständnis;
- die Veränderung des Software-Teils des Portals „Bildung in russischer Sprache“ sowie jegliche Handlungen zur Veränderung der Funktionsweise und der Arbeitsfähigkeit des Portals „Bildung in russischer Sprache“;
- die Verletzung der Rechte und Freiheiten anderer Nutzer des Portals „Bildung in russischer Sprache“ sowie dritter Personen.
6.4 Trotz des Verbots kann der Nutzer bei der Nutzung des Portals „Bildung in russischer Sprache“ Materialien erhalten, deren Inhalt er als Werbematerial, Beleidigungen, Anstößigkeiten oder anderweitige Verletzung der geltenden Gesetze sowie der Rechte und/oder Interessen dritter Personen einstufen kann
In diesem Fall, ebenso wie bei der Entdeckung von Verletzungen der Rechte und/oder Interessen des Nutzers in Verbindung mit der Nutzung des Portals „Bildung in russischer Sprache“ und/oder seiner Dienstleistungen, unter anderem der rechtswidrigen Platzierung von Materialien durch andere Nutzer, muss das durch eine schriftliche Nachricht an die E-Mail-Adresse - support@pushkin.institute gemeldet werden. Die Mail muss eine detaillierte Beschreibung der Umstände der Rechtsverletzung sowie einen Hypertextlink auf die Seite des Portals „Bildung in russischer Sprache“ mit den Materialien enthalten, die die Rechte und/oder Interessen des Nutzers verletzen.
6.5 Dem Nutzer ist es verboten, den Betrieb des Portals „Bildung in russischer Sprache“ zu stören.
6.6 Der Nutzer ist nicht berechtigt, sich für einen anderen Menschen oder einen Vertreter einer Organisation und/oder Gemeinschaft, unter anderem für die Mitarbeiter der Föderalen Staatlichen Budgetierten Einrichtung „Staatliches Puschkin-Institut der russischen Sprache“ und der regionalen Zentren sowie die Moderatoren der Foren, ohne entsprechende Befugnisse auszugeben, jegliche anderen Formen und Wege der illegalen Darstellung von anderen Personen im Netz anzuwenden sowie die Nutzer oder das Institut über seine Vollmachten sowie die Eigenschaften und Charakteristika jeglicher Subjekte und Objekte irrezuführen.
6.7 Dem Institut ist das Recht vorbehalten, jegliche Materialien vom Portal „Bildung in russischer Sprache“ in einseitiger Weise und ohne Erklärung der Gründe zu entfernen oder den Zugang dazu zeitweise zu sperren.

7. Ausschließliche Rechte auf die Inhalte des Portals „Bildung in russischer Sprache“
7.1 Alle Objekte, die durch das Portal „Bildung in russischer Sprache“ zugänglich sind, unter anderem Design-Elemente, Texte, Lehrmaterialien, Grafiken, Illustrationen, Videos, Audios, Software, Datenbanken, Kurse und andere Objekte sind Gegenstand ausschließlicher Rechte der Föderalen Staatlichen Budgetierten Einrichtung „Staatliches Puschkin-Institut der russischen Sprache“ und anderer Rechteinhaber. Die Information über die letzteren ist auf den entsprechenden Objekten platziert.
7.2 Die Nutzung aller in Punkt 7.1 angeführten Materialien des Portals „Bildung in russischer Sprache“ sowie anderer Elemente des Portals „Bildung in russischer Sprache“ ist nur im Rahmen der von den jeweiligen Services angebotenen Funktionen möglich. Kein Element des Inhalts des Portals „Bildung in russischer Sprache“ und nichts von den auf dem Portal „Bildung in russischer Sprache“ platzierten Inhalten kann ohne die vorhergehende Erlaubnis des Instituts bzw. des Rechteinhabers anderweitig genutzt werden.
7.3 Die Nutzung der Inhalte des Portals „Bildung in russischer Sprache“ und seiner Services sowie aller Materialien zu persönlichen nichtkommerziellen Zwecken ist unter der Bedingung zulässig, dass alle Hinweise auf die Urheberrechte, die verwandten Schutzrechte, die Handelsmarken und andere Hinweise auf den Urheber bewahrt werden, der Name oder Künstlername des Verfassers bzw. der Name des Rechtsinhabers sowie der entsprechende Gegenstand unverändert bleiben. Eine Ausnahme bilden die Fälle, die in der geltenden Gesetzgebung direkt vorgesehen sind.
7.4 Bei der Zitierung der Materialien des Portals „Bildung in russischer Sprache“ verpflichtet sich der Nutzer, sich auf das Portal „Bildung in russischer Sprache“ zu berufen.

8. Das Fehlen von Garantien. Verantwortung.
8.1 Das Institut kann nicht garantieren, dass das Portal „Bildung in russischer Sprache“ keine Fehler enthält und trägt keinerlei Verantwortung für direkte oder indirekte Verluste, unter anderem nicht in vollem Volumen empfangene Dienstleistungen, entgangene Gewinne, Informationsverluste, die durch die Nutzung des Portals „Bildung in russischer Sprache“ entstehen, unter anderem durch mögliche Fehler und Tippfehler sowie durch mangelhafte Internet-Verfügbarkeit.
8.2 Das Institut kann nicht garantieren, dass das Portal „Bildung in russischer Sprache“ den Forderungen des Nutzers entsprechen wird; dass die unter Benutzung des Portals „Bildung in russischer Sprache erhaltenen Ergebnisse präzise und zuverlässig sein werden; dass die Qualität eines Produkts, einer Dienstleistung, jeglicher Informationen und Nutzermaterialien, die unter Benutzung des Portals „Bildung in russischer Sprache“ erhalten werden, den Erwartungen des Nutzers entsprechen wird; es kann auch keine Garantie gewährt werden, dass das Portal „Bildung in russischer Sprache“ mit der einmaligen Hard- und Softwarekonfiguration des Nutzers kompatibel und funktionsfähig ist.
8.3 Der Nutzer trägt eigenständig die Verantwortung für die möglichen Folgen der Nutzung aller Materialien und/oder Informationen, die durch die Services des Portals zugänglich sind, unter anderem für mögliche Schäden für den Nutzer-PC oder für dritte Personen, für Datenverluste oder jegliche andere Schäden.
8.4 Alle möglichen Verluste, die der Nutzer bei einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Verletzung jedes Punktes der vorliegenden Nutzungsvereinbarung sowie eines unbefugten Zugriffs auf die Kommunikationen eines anderen Nutzers davontragen kann, werden von der Föderalen Staatlichen Budgetierten Einrichtung „Staatliches Puschkin-Institut der russischen Sprache“ nicht erstattet.
8.5 Das Institut ist nicht verantwortlich für Verzögerungen oder Störungsfälle bei der Arbeit mit dem Portal „Bildung in russischer Sprache“, die aufgrund höherer Gewalt oder aller möglichen Störfälle bei den Telekommunikations-, Computer-, Strom- und anderen verbundenen Systemen entstehen. 8.6 Das Institut ist nicht verantwortlich für die ordnungsgemäße Funktion des Portals „Bildung in russischer Sprache“, falls der Nutzer nicht über die notwendigen Hard- und Softwarekapazitäten für dessen Nutzung verfügt. Es ist auch nicht dafür verantwortlich, die Nutzer mit diesen Kapazitäten zu versorgen.
8.7 Das Institut trägt keinerlei Verantwortung und hat keine direkten oder indirekten Verpflichtungen vor dem Nutzer in Verbindung mit allen möglichen oder bereits entstandenen Verlusten oder indirekten Schäden, die mit jeglichen Inhalten des Portals, der Registrierung der Urheberrechte und der Information über eine solche Registrierung, den Waren und Dienstleistungen verbunden sind, die auf fremden Webseiten und Ressourcen sowie durch andere Kontakte des Nutzers, in die er dank der auf dem Portal „Bildung in russischer Sprache“ platzierten Informationen oder Links auf fremde Ressourcen getreten ist, zugänglich sind oder durch diese erhalten wurden.

9. Verletzung der Nutzungsvereinbarung
9.1 Bei Verletzung der Nutzungsvereinbarung und/oder der russischen Gesetze ist dem Institut vorbehalten, das Nutzerkonto des jeweiligen Nutzers vollständig zu sperren, die Erbringung der Dienstleistungen des Portals „Bildung in russischer Sprache“ einzuschränken oder einzustellen.
9.2 Das Institut ist nicht verantwortlich vor dem Nutzer oder dritten Personen für die Sperrung des Zugangs zum Portal „Bildung in russischer Sprache“ im Fall einer Verletzung des vorliegenden Nutzungsabkommens oder eines anderen Dokuments, das die Nutzungsbedingungen des Portals „Bildung in russischer Sprache“ enthält, durch den Nutzer, sowie im Fall der Einstellung der Tätigkeit des Portals „Bildung in russischer Sprache“ oder einer technischer Störung / eines Problems.

10. Anderes
10.1 Die vorliegende Nutzungsvereinbarung wird in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung der Russischen Föderation geregelt und ausgelegt. Die Fragen, die nicht durch die vorliegende Nutzungsvereinbarung geregelt werden, sind in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung der Russischen Föderation zu lösen. Alle möglichen Streitigkeiten, die sich aus den durch die vorliegende Nutzungsvereinbarung geregelten Beziehungen ergeben können, sind in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung der Russischen Föderation nach russischen rechtlichen Normen beizulegen. Im gesamten Text der vorliegenden Nutzungsvereinbarung wird unter dem Terminus „die Gesetzgebung“ bzw. „Gesetze“, soweit nichts anderes angegeben ist, die Gesetzgebung der Russischen Föderation verstanden.
10.2 Wenn irgendein Punkt der vorliegenden Nutzungsvereinbarung für ungültig und nicht rechtskräftig erklärt werden soll, übt das keinen Einfluss auf die Gültigkeit, Anwendbarkeit und Verbindlichkeit der restlichen Punkte der Nutzungsvereinbarung aus.
10.3 Die Untätigkeit des Instituts im Falle der Verletzung der vorliegenden Nutzungsvereinbarung durch den Nutzer entzieht dem Institut nicht das Recht, später entsprechende Handlungen zum Schutz seiner Interessen und der Urheberrechte auf die gesetzlich geschützten Materialien des Portals „Bildung in russischer Sprache“ vorzunehmen.